Das heiße Wetter führte am Dienstagabend zu einigen Irritationen bei einer Filmpremiere im Münchner Arri-Kino.

 

Bei der Premiere von "Sommerhäuser" von Sonja Maria Kröner, anlässlich des Münchner Filmfests in der Reihe "Neues Deutsches Kino" kam es während der Vorführung zu erstaunlichen technischen Erscheinungen. Aufflackerndes Licht im eigentlich dunklen Kinosaal, dann über Strecken Vorführung des Films bei Saalbeleuchtung.

 

Erst später lüftete sich das Geheimnis der äußerst seltsamen Vorführung. Ein Blitzschlag hatte scheinbar dazu geführt, dass das Notstromaggregat zugeschaltet wurde und das Kino in einer Art Notfallmodus weiter fuhr. Von dem Gewitter hatten die Zuschauer im Kino gar nichts mitbekommen.