John Avildsen verfilmte in den Siebzigerjahren das Drehbuch eines unbekannten Schauspielers, Sylvester Stallone über einen Boxer, gab dem Drehbuchautor die Hauptrolle und erhielt einen Oscar für "Rocky".

 

Auch bei späteren Filmen wie "Karate Kid" oder "Inferno" blieb der Regisseur dem Genre meistens treu.