News

Aktuelle Meldungen zu Film und anderen Medien

Bill Cosby verurteilt

Lange vor #metoo wurden Vorwürfe laut, dass der beliebte Serienstar Bill Cosby Kolleginnen sexuell genötigt habe. Nun wurde er rechtskräftig verurteilt.

Milos Forman gestorben

Der tschechische Regisseur, der mit "Einer flog übers Kuckucksnest" und "Amadeus" Erfolge feierte, ist 86 jährig verstorben

Anime Altmeister gestorben

Isao Takahata, der japanische Altmeister des Zeichentrickfilms ist 82 jährig gestorben

Cannes ohne Netflix

Das internationale Filmfestival hat seine Regeln so geändert, dass Netflix-Spielfilme dort wohl nicht mehr laufen werden

Tech-News

Canon Firmware Update

Der Kamerahersteller hat auf der NAB Firmware Updates für seine C300 Mark II, C200, C700 und XF400/405 vorgestellt.

ProRes RAW kommt

Ein neuer Codec verspricht die Vorteile von RAW mit sofortigen Abspiel,-und Editiermöglichkeiten ohne Wandlung zu verknüpfen

 

Die Dreharbeiten zur letzten Staffel wurden bis auf Weiteres eingestellt. Grund sind die Anschuldigungen gegen Kevin Spacey wegen sexueller Belästigung eines 14 jährigen vor 30 Jahren. Im Zuge der Ermittlungen gegen Harvey Weinstein werden immer mehr Fälle öffentlich, so auch ein 30 Jahre zurückliegender Vorfall mit Kevin Spacey. Der Darsteller der Scifi-Reihe "Star Trek: Discovery", Anthony Rapp soll von Spacey als 14 jähriger sexuell belästigt worden sein.

 

Inzwischen haben sich acht männliche Filmcrew-Mitglieder von "House of Cards" gegenüber CNN geäußert, dass sie ebenfalls von Spacey in ungebührlicher Weise angefasst oder mit eindeutigen Kommentaren bedacht wurden. Wörtlich äußerten sie, sei die Atmosphäre am Filmset für junge männliche Teammitglieder "vergiftet" gewesen.

 

Die weiteren Entwicklungen in dem Fall werden nun von Netflix und der Produktionsfirma genau beobachtet, gleichzeitig werden mögliche Optionen geprüft. Spacey wäre nicht der erste Schauspieler, der aus einer Serie herausgeschrieben wurde. Dies wäre insofern spannend, als Spacey selbst die Rechte an der ursprünglich britischen Serie in das Projekt "House of Cards" eingebracht hat.

 

Spacey spielt in House of Cards den amerikanischen Präsidenten, der mehr als skrupellos seine Macht im weißen Haus sichert.

 

Hier der Bericht von CNN: http://money.cnn.com/2017/11/02/media/house-of-cards-kevin-spacey-harassment/index.html